Semester på La Finca

Jávea

Jávea – in der Landessprache auch Xabia genannt – ist wohl das Juwel der Costa Blanca. Hier ist Schönheit und moderne Ausstattung mit dem Charme eines alten Fischerdorfes kombiniert. Obwohl sehr beliebt, ist Jávea nicht wie viele andere Resorts der Costa Blanca völlig überfüllt. Trotz der vielen Möglichkeiten und Einrichtungen ist hier auch noch Ruhe zu finden.

Jávea ist der östlichste Punkt auf dem spanischen Festland am nördlichen Ende der Costa Blanca. Die Stadt ist von den Ausläufern der Gipfel Cap de Sant Antoni und Cap de la Nao umrahmt. Dank der Montgo Mountain-Schranke ist Jávea von den kontinentalen kalten Wintern geschützt und wird durch Wind vom Meer im Sommer gesegnet. Die Küste hat malerische felsige Buchten, Naturparks, wunderschöne Strände und raue Klippen. Jávea ist von der Weltgesundheitsorganisation WHO als „ökologisch nahezu perfekt“ ausgezeichnet worden und hat 320 Sonnentage im Jahr zu bieten!

Jávea hat drei Wohngebiete mit einer Gesamtbevölkerung von 30.000 Menschen: die alte Stadt, den Hafen und Playa Arenal. In der Altstadt sind Kultur, Traditionen und Feiertage noch fest verwurzelt und werden entsprechend von den Bürgern gefeiert. Das Arenal Playa ist das Touristen-Magnet und ist mit Bars und Restaurants gefüllt. In der ursprünglichen Atmosphäre des Hafens sollten Sie ganz entspannt einen Drink genießen. Setzen Sie sich vor eines dieser netten kleinen Restaurants und schnuppern ein bisschen mediterranes Lebensgefühl.